Navigation
 
Kundenlogin
 

Pflege

Pflegeversicherung

Meist reichen die Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht aus, um die Versorgung einer pflegebedürftigen Person zu gewährleisten, da dies mit sehr hohen Kosten verbunden ist. Die Lücke zwischen den tatsächlichen Pflegeaufwendungen und den erhaltenen Leistungen vom Staat muss dann entweder von dir selbst oder deinen Angehörigen getragen werden. Um dich oder deine Angehörigen vor den finanziellen Folgen einer Pflegebedürftigkeit zu schützen, empfiehlt es sich eine private Pflege(zusatz)versicherung abzuschließen.

Pflegetagegeldversicherung

Die Pflegetagegeldversicherung zahlt dir bei Pflegebedürftigkeit einen festen Tagessatz. Du kannst diesen Tagessatz selbst nach belieben festlegen. Allerdings solltest du darauf achten, dass die Leistungen aus der Pflegetagegeldversicherung so hoch gewählt werden, dass die Versorgungslücke zwischen den tatsächlichen Pflegeaufwendungen und den erhaltenen Leistungen vom Staat gedeckt ist.

Pflegekostenversicherung

Eine Pflegekostenversicherung übernimmt die anfallenden Pflegekosten und deckt dabei die Lücke zwischen den tatsächlichen Pflegeaufwendungen und den erhaltenen Leistungen vom Staat. Die Kosten werden, je nach ausgewählter Pflegekostenversicherung, entweder vollständig oder zum Teil übernommen. Du solltest allerdings beachten, dass eine Pflegekostenversicherung nur Leistungen bezahlt, welche auch von der gesetzlichen Pflegeversicherung bezahlt werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu Kevin Knollmeier Versicherungsmakler